Karlsruher Atomtage 2018

Das Interesse an den Atomtagen war 2018 noch größer als die Jahre zuvor.

Bilder und Beiträge der Referentinnen und Podiumsteilnehmer finden Sie unter Einblicke 2018

PRESSESPIEGEL

Ohne Abrüstung kein Atomausstieg

Im Reich der gelben Atommüll-Fässer

Kernkraftnutzung gibt Schülern zu denken

„Karlsruher Atomtage“ starten

Strahlender Müll bei Atomtagen im Fokus

18. September Atomtage-Kino in der Schauburg
YELLOW CAKE – Die Lüge von der sauberen Energie

Das Gesamtprogramm im Überblick

=> Download FLYER ATOMTAGE 2018

Jugendforum

Exkursion KTE Zwischenlager – ausgebucht

Die Macht der Atomkraft – in Deutschland mit dem Atomausstieg doch eigentlich bezwungen und doch ungebrochen? Hält die zivil-militärische Verflechtung die Atomkraft am Leben, obwohl jeder AKW-Neubau ein ökonomischer Bankrott ist? Warum fördert die EU bis in das Tschernobyl-Land Ukraine hinein die Lebensverlängerung der Atomkraft? Warum bedroht das Uralt-AKW Fessenheim über alle geplanten Abschaltdaten Karlsruhe immer noch? Was rechtfertigt im 21. Jahrhundert die menschenrechtsverachtende Praxis des Uranabbaus? Und was ist eigentlich aus dem Konsens der Endlagerkommission geworden? Vergessen, Urananreicherung in Deutschland läuft weiter und die Endlagersuche hakt schon am Anfang?

In Zeiten, in denen viele Kräfte weltweit politisch den Rückwärtsgang einlegen wollen, können wir diesen Fragen gar nicht hart genug nachgehen. Wir tun das bei den Karlsruher Atomtagen 2018 – dieses Jahr im September.

Ich lade Sie herzlich zu den Diskussionen ein, zum Film „Yellow Cake“ über den Uranabbau, zur Exkursion zum KTE, dem Zwischenlager auf Karlsruher Gelände, und zum traditionellen Ausklang.

Sylvia Kotting-Uhl MdB
Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

***************************************

=> Link zur ANMELDUNG