Karlsruher Atomtage

Karlsruher Atomtage auf 2021 verschoben

Die für 20. – 24.  Oktober geplanten 6. Karlsruher Atomtage werden auf den Frühsommer 2021 verschoben. Dies hat das Grüne Veranstalterbündnis um die Atomtage-Initiatorin und Karlsruher Bundestagsabgeordnete Sylvia Kotting-Uhl gestern vor dem Hintergrund der weiterhin unklaren Covid-Entwicklung und der damit verbundenen Schutz-Maßnahmen beschlossen. Auch dieses Jahr waren zahlreiche Vorträge und Podiumsdiskussionen geplant mit Schwerpunkten auf Energiepolitik, Atomforschung, die beginnende Endlagersuche und die Geschichte des Karlsruher Kernforschungszentrums.

Die Karlsruher Atomtage haben sich seit fünf Jahren als Forum für kontroversen Austausch zwischen Politik, NGOs, Wirtschaft, Wissenschaft und stets diskussionsfreudigem Publikum etabliert. Um das in bewährter Form gewährleisten zu können, entschied sich das Veranstalterbündnis nach sorgfältiger Abwägung für die Verschiebung und bittet dafür um Verständnis.

RÜCKBLICK: Karlsruher Atomtage 2019

Über 250 Teilnehmer*innen haben letztes Jahr an den zahlreichen Podien, der Lesung, dem Kinoabend, der Exkursion und dem Jugendforum teilgenommen.

=> Einblicke Atomtage 2019


Die Karlsruher Atomtage ….

fanden zum ersten Mal im Jahr 2015 statt.
Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Sylvia Kotting-Uhl zusammen mit den Kreisverbänden Karlsruhe und Karlsruhe-Land und dem Landesverband Baden-Württemberg  von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sowie einer Abgeordneten im Europäischen Parlament werden sie seither jährlich veranstaltet.

Wie in der ersten Einladung 2015 geschrieben gilt bis heute:

„Die Grünen haben sich 1980 in Karlsruhe als Partei gegen die Atomkraft gegründet.

Hier wollen wir drei Tage lang diskutieren: mit Bürgerinnen und Bürgern, Wissenschaft, Wirt­schaft, Umweltverbänden und vielen Akteur*innen die mit, an oder gegen Atomkraft arbeiten. Vorträge und Streitgespräche werden begleitet von einer Schüler*innen-Diskussion („Jugendforum“), einer Exkursion, einer Lesung und einer Atom-Film-Matinee.“

Einen Eindruck von der Vielzahl der Themen und den jeweiligen Referent*innen und Podiumsteilnehmer*innen geben die jährlichen Dokumentationen

Einblicke Atomtage 2019

Einblicke Atomtage 2018

Einblicke Atomtage 2017

Einblicke Atomtage 2016

Einblicke Atomtage 2015